mediaclou gmbh - Agentur für Werbung und Medienintegration

mediaclou gmbh Slogan

Content-Management mit TYPO3

Eines der flexibelsten und meist-verbreitesten Content Management Systeme ist TYPO3. Es lĂ€sst sich sehr gut an individuelle BedĂŒrfnisse anpassen und weist eine hohe FunktionalitĂ€t auf.

FĂŒr den Webseiten-Betreiber, der seine Inhalte editieren möchte, ist TYPO3 sehr komfortabel und einfach zu bedienen.
Über den normalen Webbrowser, also zum Beispiel Internet Explorer, Mozilla Firefox oder Google Chrom, stellt man eine Verbindung zum CMS her und gibt auf einer intuitiv zu bedienenden OberflĂ€che seine Texte, Bilder, Grafiken oder sonstige Inhalte ein.

TYPO3-Logo

TYPO3 ist eine OpenSource-Software, also frei erhĂ€ltlich, mit einem sehr großen Funktionsumfang.

Offizielle TYPO3-Zertifizierung zum "Certified TYPO3 INTEGRATOR"

TYPO3 ist ein sehr umfangreiches Content Management System, das durch seine flexible Struktur und eine Vielzahl von Erweiterungen sehr gut an die eigenen BedĂŒrfnisse angepasst werden kann. Es ist eins der am hĂ€ufigsten genutzten und bekanntesten Systeme zum Erstellen und Pflegen von Webseiten.

FĂŒr den professionellen Einsatz von TYPO3, nĂ€mlich wenn man als Agentur/Dienstleister Webseiten fĂŒr andere erstellt, benötigt man solides Hintergrundwissen, unter anderem sollte man das System mittels des eigens fĂŒr TYPO3 entwickelten TypoScript konfigurieren können, und fĂŒr den Aufbau der Template-Vorlagen unter anderem (X)HTML und CSS beherrschen.

Um Kunden, die eine TYPO3 Website in Auftrag geben eine Hilfe zum Finden eines geeigneten Dienstleisters zu geben, und darĂŒber hinaus die QualitĂ€t des Systems zu sichern, wurde die TYPO3 Zertifizierung entwickelt. Die ZertifizierungsprĂŒfung erfasst Hintergrundwissen, Anwendung und Erfahrung mit TYPO3 und gilt so als objektives Mittel, um die QualitĂ€t eines TYPO3 Dienstleisters darzustellen.

Offizielle TYPO3-Zertifizierung zum "Certified TYPO3 INTEGRATOR"

Gehen Sie auf Nummer sicher: Wir bieten Ihnen TYPO3-Zertifizierte Dienstleistungen!

Zu den Aufgaben eines "TYPO3 Integrators" gehören das Entwickeln von Template-Vorlagen fĂŒr die Website, das Installieren und Konfigurieren von Erweiterungen, das Einrichten von Benutzern sowie die Installation des TYPO3 Systems.

Unsere Mitarbeiterin Sylvia Marler hat im November 2011 die umfangreiche PrĂŒfung erfolgreich bestanden und ist nun offizieller â€žCertified TYPO3 INTEGRATOR“.

Die Liste der weltweit zertifizierten Personen finden Sie hier: http://certification.typo3.org/index.php?id=63

Enormer Leistungsumfang

Leichte Bedienbarkeit
Es sind keine Programmierkenntnisse notwendig, um eigene Texte in das CMS einzugeben. Die Inhalte werden mittels eines Editors eingegeben und bearbeitet, der intuitiv zu bedienen ist und im Erscheinungsbild Microsoft Word Ă€hnelt. Auch Bilder sind leicht einzustellen und zu bearbeiten: Der Redakteur kann die GrĂ¶ĂŸe eines Bildes definieren, Bilder beschneiden, positionieren und skalieren. DarĂŒber hinaus lassen sich andere multimediale Dateien wie Video, Audio, Flash, Animationen oder Java Applets einbinden.

Barrierefreiheit
TYPO3 trennt strikt zwischen Inhalt und Design. DarĂŒber hinaus werden internationale Standards auch fĂŒr den Systemkern und die Erweiterungen eingehalten. Es gibt eine eigene Entwicklergruppe fĂŒr die Umsetzung der WAI Kriterien.

Konfigurierbare ZugriffsbeschrÀnkung
TYPO3 bietet die Möglichkeit, verschiedenen Nutzergruppen unterschiedliche Rechte zu geben und so die Kontrolle und Übersicht ĂŒber die Website zu erhalten. Auch in Punkto Sicherheit bietet das CMS viele Features wie das Erstellen verschiedener allgemeiner oder seitenspezifisches Logdateien oder die Möglichkeit, sich nur ĂŒber eine bestimmte ID oder Domain in das System einzuloggen.

Programmiersprachen

Diese wird unter anderem dadurch ermöglicht, dass TYPO3 mit der Programmiersprache PHP geschrieben wurde und darĂŒber hinaus mit einer eigenen Skriptsprache, TypoScript, konfiguriert wird, die sich sehr gut an individuelle BedĂŒrfnisse anpassen lĂ€sst.

Verbreitung
TYPO3 wird weltweit fĂŒr sehr viele Webseiten eingesetzt. Ob sehr umfangreiche Webportale oder kleinere Firmenseiten: Von Audi, DFB ĂŒber Lufthansa bis hin zu SIXT, viele namhafte Unternehmen sind dabei. Unsere manigfaltigen TYPO3-Referenzen finden Sie ->hier

Open Source
Das freie Content-Management-System (-Framework) TYPO3 basiert auf der Skriptsprache PHP und kann z.B. auf MySQL-Datenbanken eingesetzt werden. Da TYPO3 unter der Open-Source-Lizenz verfĂŒgbar ist, kann es kostenlos heruntergeladen, installiert und genutzt werden. Es wird von einer großen Entwicklergemeinschaft stĂ€ndig weiterentwickelt.

Datenbanken
TYPO3 speichert die Inhalte, die von den Autoren eingegeben werden, in einer Datenbank. Beim Abruf einer Webseite wird diese vom CMS mit den einzelnen Inhalten bestĂŒckt und dann ausgegeben. Der Inhalt wird also dynamisch generiert, und so ist das System sehr flexibel. Zum Beispiel kann ein Text fĂŒr ein bestimmtes Medium (Webbrowser, Drucker, Handy oder PDA) optimiert ausgegeben werden.
 
Werbe-Banner
FĂŒr die Vermarktung Ihrer Website bietet TYPO3 die Möglichkeit, Werbebanner in den gĂ€ngigen Formaten wie Flash, HTML oder Grafiken auf ausgewĂ€hlten Seiten einzustellen und diese gezielt auszuwerten.

VielfĂ€ltige Erweiterungsmöglichkeiten ĂŒber Extensions

FĂŒr TYPO3 gibt es sehr viele Extensions. Das sind einzelne Module, die das eigentliche Grundsystem erweitern. Im TYPO3 Repository findet man (fast) alles, um einer TYPO3-Website neue Features und Funktionen hinzuzufĂŒgen.

Hier zeigen sich die eigentlichen StĂ€rken des Open-Source Gedankens: Am TYPO3-Projekt arbeiten weltweit viele Entwickler mit, die Erweiterungen und neue Module programmieren und diese anderen Nutzern zur VerfĂŒgung stellen.
 
Jede einzelne Erweiterung durchlĂ€uft -naturgemĂ€ĂŸ- viele Entwicklungstufen. Von der ersten Idee bzw. Anforderung bis hin zur praktikablen und stabilen (fehlerfreien) Version können durchaus etliche Monate vergehen. Der jeweilige Entwicklungsstatus ist fĂŒr jede einzelne Extension fĂŒr alle Beteiligten transparent und nachvollziehbar. Vor allem mögliche SicherheitslĂŒcken werden in der weltweiten Community schnell bekannt und zĂŒgig behoben. 

Diese Transparenz, der Entwicklungsstatus und die vielen Erfahrungsberichte der Community, z.B. in Fachforen tragen erheblich zur richtigen Auswahl der jeweiligen Extension bei. Somit können wir Ihnen fĂŒr (fast) jede Anforderung Ihrer Webseiten die passende Extension empfehlen und bereitstellen.

TYPO3-Backend_Extensions

Der Editor htmlArea

Der Rich-Text-Editor "htmlArea" ist ein komfortabler Texteditor, der das Einstellen von Texten und Bildern in Ihre Website mit vielen nĂŒtzlichen Funktionen unterstĂŒtzt.
 
Ihre Vorteile
In seinem Aussehen Ă€hnelt htmlArea Textverarbeitungsprogrammen wie Microsoft Word. So lassen sich Texte in gewohnter Weise in Ihre Webseiten einstellen und gestalten, es sind hierfĂŒr keine HTML-Kenntnisse nötig, man benötigt praktisch keine Einarbeitungszeit.
 
Mehr Informationen
HtmlArea gehört zum Standardpaket einer TYPO3-Installation und wird fĂŒr die individuellen BedĂŒrfnisse angepasst. Hierbei ist er sehr flexibel und kann auch benutzerdefinierte Stilvorlagen wie z.B. bestimmte Schriften fĂŒr Überschriften oder selbst definierte Farben in seine OberflĂ€che aufnehmen und darstellen.
 
Der große Funktionsumfang und Möglichkeit, die Software individuell einzurichten, ist einer der Vorteile des Editors. Man kann das Verhalten des Editors sowohl fĂŒr die Webseiten als auch fĂŒr bestimmte Benutzer und Benutzergruppen definieren.
 

Webseiten durschsuchen: Indexed Search

Die Erweiterung  "Indexed Search Engine" bietet eine komfortable Suchfunktion fĂŒr Ihre Website mit vielen Konfigurationsmöglichkeiten an.

Ihre Vorteile
Die meisten Webseitenbetreiber möchten den Benutzern ihrer Homepage eine Suche anbieten, sodass man bestimmte Inhalte schnell finden kann. Mit indexed search lassen sich zum Beispiel Wortteile oder VerknĂŒpfungen finden, bestimmte Kategorien auswĂ€hlen, in denen man suchen möchte, oder die Anzahl der Suchergebnisse pro Seite bestimmen. DarĂŒber kann man sogar Dokumente wie Textdateien, .pdf- und .doc- Dateien durchsuchen lassen (zum Teil sind hier allerdings noch zusĂ€tzliche Erweiterungen nötig).

Mehr Informationen
Die Extension ist schon in der TYPO3-Standard-Installation enthalten und muss im Erweiterungs-Manager von TYPO3 nur noch aktiviert werden. Danach erscheint in der linken Navigationsleiste von TYPO3 unter "Tools" der Punkt "Indexing", hier findet man einen Überblick ĂŒber die indizierten Seiten. DarĂŒber hinaus lĂ€sst sich unter "Web/Info" der Punkt "Indexed search" und  "Indexed search statistics" auswĂ€hlen.

Grafikbearbeitung mit ImageMagick

ImageMagick ist keine TYPO3-Erweiterung, sondern eine eine Open Source-Software zur Bearbeitung von Rastergrafiken.

Das Programm wird insbesondere verwendet, um Grafiken innerhalb eines Content Management Systems (CMS) wie TYPO3 zu bearbeiten. Eine hĂ€ufig genutzte Funktion von ImageMagick ist das Skalieren von Bildern. So kann man beispielsweise bei einer Bildergalerie jedem Bild die gleiche GrĂ¶ĂŸe zuweisen und automatisch Thumbnails erstellen. DarĂŒber hinaus lassen sich mit ImageMagick einige Spezialeffekte wie der Einsatz von Filtern, die Rotation oder Transparenz von Bildern sowie ein Zusammenschneiden von Text und Bild realisieren. Auch zum Konvertieren verschiedenster Bildformate wird ImageMagick vom CMS verwendet.

Es gibt einen Ableger von ImageMagick, GraphicsMagick, der auch alle Funktionen von ImageMagick bietet. Das Projekt spaltete sich im Jahr 2002 von ImageMagick ab und wird seitdem als eigenstÀndiges Projekt weiterentwickelt. [Quelle: Wikipedia]

"Sprechende Pfade": Real URL

Die Erweiterung RealURL Ă€ndert die kryptische Angabe in der URL des Webbrowsers in einen gut lesbaren Pfad, der RĂŒckschlĂŒsse auf den Inhalt der Seite gibt.

Ihre Vorteile

Durch das Umschreiben der Pfade, die standardmĂ€ssig von TYPO3 generiert werden, können Suchmaschinen den Inhalt besser klassifizieren, die Website steht weiter oben in den Suchergebnissen und wird besser gefunden. DarĂŒber hinaus lassen sich bestimmte Inhalte der Website gezielt fĂŒr bestimmte Suchbegriffe optimieren.

Mehr Informationen
TYPO3 ist ein Content Management System, das die Inhalte der Webseiten beim Aufruf der jeweiligen Seite dynamisch zusammensetzt. Hierbei werden verschiedene Befehle ĂŒbergeben, die in der URL, der Seite, die der Browser anzeigt, wiedergegeben werden. Weil diese meist kryptisch sind (sie sehen z.B. so aus: www.ein-rechner.de/index.php?id=110&tx_ttnews [tt_news]=51&tx_ttnews[backPid]=44&cHash=956292c113) werden sie von Internet-Suchmaschinen als dynamisch generierte Inhalte erkannt und eher auf die hinteren PlĂ€tze im Suchindex gestellt.
Hier greift RealURL ein: Die Seiten bekommen den Namen, den man ihnen im TYPO3-Seitenbaum gibt, und das Ganze sieht dann etwa so aus: www.typo3clou.de/erweiterung.html. Hier finden Google & Co im Link schon Informationen zum Inhalt der Seite und stellen sie in der Übersicht der Suchergebnisse weiter nach oben.

Im Backend von TYPO3 ist der MenĂŒpunkt „Speaking URL Management“ unter dem Bereich "Web/Info" zu finden. Hier können die Pfade auch manuell verĂ€ndert werden.

Installation
RealURL wird zwar hĂ€ufig angewendet, ist aber etwas kompliziert einzurichten. Zuerst einmal muss beim Apache-Webserver das Modul mod-rewrite aktiviert werden, um das VerĂ€ndern der URLs zuzulassen. Dann benötigt man fĂŒr den Webserver die Datei .htaccess. TYPO3 liefert eine funktionierende htaccess-Datei in der Standardkonfiguration mit, sie muss in .htaccess umbenannt werden. DarĂŒber werden in der Datei ext_localconf.php im Extension-Verzeichnis die Regeln fĂŒr das Neuschreiben der Pfade definiert. Dann muss RealURL noch im Typoscript-Template aktiviert werden.

SmoothGallery for TYPO3

Diese Erweiterung bindet die frei erhĂ€ltliche SmoothGallery in TYPO3 ein. SmoothGallery bietet viele Funktionen fĂŒr die PrĂ€sentation von Fotos auf Ihrer Website.

Ihre Vorteile
Mit der Fotogalerie lassen sich entweder Mini-Ansichten (Thumbnails) oder eine kleine Ansicht der Bilder auf den Webseiten anzeigen. Beim Anklicken erscheint das jeweilige Bild in einer definierbaren GrĂ¶ĂŸe als Lightbox, also vor einem schwarzen halbtransparenten Hintergrund. DarĂŒber hinaus lĂ€sst sich das Design der SmoothGallery mit eigenen Layout-Stilen erweitern.

Umfragen publizieren mit Questionaire (PbSurvey)

Die TYPO3-Erweiterung Questionaire bietet die Möglichkeit, anspruchsvolle und umfangreiche Umfragen in Ihre Website einzubauen.

Es geht bei Questionaire weniger darum, kurz seine Meinung zu einer aktuellen Frage kundzutun und die Antworten zu  zĂ€hlen, sondern um das AusfĂŒllen eines ganzen Fragebogens. Hierbei besticht die Extension durch ihren Funktionsumfang: Man kann beispielsweise eine Mehrfachbeantwortung von Fragen zulassen oder nur eine Antwort ermöglichen, freie Antwortfelder anbieten, Ja/Nein-Fragen einstellen, oder Bewertungen abfragen (z.B. Beurteilung nach den Noten 1 bis 6, oder Zustimmen zu einer bestimmten Aussage in mehreren Stufen).

Zur Auswertung der Fragebögen exportiert Questionaire die Daten als csv-Datei, die wiederum in Excel oder einem anderen Statistik-Programm wie SPSS oder dessen Open Source-Varianten PSPP oder OpenStat bearbeitet wird. Eine rudimentÀre Auswertung der Daten ist im TYPO3-Backend zu sehen, an einer Evaluierung innerhalb von TYPO3 wird derzeit gearbeitet. Questionaire ist per Cascading Style Sheets (CSS) an das eigene Layout anpassbar.

Das Nachrichtensystem tt_news

Viele Webseiten besitzen einen Bereich, in dem aktuelle Nachrichten eingeblendet werden. TYPO3 bietet hierzu die hÀufig genutzte Erweiterung tt_news an.

Ihre Vorteile
tt_news ist ein Nachrichten-Modul mit vielen Funktionen. Die Nachrichten werden in einem eigenen News-Bereich im TYPO3-Backend verfasst und automatisch in den Nachrichtenblock auf der Homepage eingetragen. Die News-Erweiterung zeigt auf Wunsch einen Teaser der jeweiligen Nachricht an, und verweist ĂŒber einen Link auf den gesamten Text.

Mehr Informationen
Es ist mit tt_news möglich und in vielen FĂ€llen sinnvoll, die Nachrichten verschiedenen Kategorien zuzuordnen. StandardmĂ€ĂŸig stehen die neuesten News an einer bestimmten Stelle der Website, und die Kategorien lassen sich als Liste auf einer Übersichtsseite, und als Detailseite (ganzer Artikel) darstellen. Nachrichten, die nicht mehr aktuell sind, fließen nach einer bestimmten Dauer ins Nachrichtenarchiv.

DarĂŒber hinaus lassen sich die News, z.B. auch per RSS Feed verschicken.

TYPO3-Templates erstellen mit TemplaVoila

Mit TemplaVoila lassen sich eigene HTML-Vorlagen komfortabel in TYPO3-Dateivorlagen (Templates) umwandeln.

Ihre Vorteile
Die Extension hilft dabei, die Struktur der gewĂŒnschten Website fĂŒr TYPO3 zu definieren. Der Clou: Auch das TYPO3-Backend wird anhand dieser selbst definierten Bereiche dargestellt, man ist also nicht mehr auf das klassische 3-Spalten-Layout von TYPO3 angewiesen. DarĂŒber hinaus ermöglicht TemplaVoila durch die Verwendung von sogenannten Flexible Content Elements auch das Einrichten eigener Bereiche fĂŒr die Website, deren Aufbau man sowohl fĂŒr das Frontend als auch fĂŒr das Backend selbst definieren kann.

Mehr Informationen

TemplaVoila ĂŒbernimmt die Bereiche, die im Layout der HTML/CSS-Vorlage angegeben werden, und stellt sie entweder grafisch oder per Source Code dar. Anhand dieser Vorlage weist man den Layout-Bereichen verschiedene Funktionen zu (zum Beispiel Inhaltsbereiche, MenĂŒ, Grafik etc.) Die Extension erstellt aus diesen Angaben eine Datenstruktur, die auch im nachhinein weiterhin angepasst werden kann.

O.S.I.R.I.S. (Virtual Civil Services)

O.S.R.I.S. ist die AbkĂŒrzung fĂŒr „Open Source basiertes Integriertes Regionalisiertes Informations-System fĂŒr Virtuelle RathĂ€user“. Die Software wurde entwickelt, um es StĂ€dten, Gemeinden und Kommunen zu ermöglichen, eine fĂŒr den BĂŒrger gut zu nutzende PrĂ€senz im Internet anzubieten.

Ihre Vorteile

O.S.I.R.I.S. ist speziell fĂŒr Kommunen gedacht und richtet sich nicht an Privatleute. Der Funktionsumfang der Erweiterung ist riesig. Das System ist schon komplett aufgebaut, Sie mĂŒssen nur noch die Daten fĂŒr Ihre Gemeinde eintragen und eventuell Formulare und Bilder einstellen. In Verbindung mit TYPO3 (O.S.I.R.I.S. lĂ€uft  nur zusammen mit diesem Content Management System) ist es die ideale Realisation der WebprĂ€senz Ihrer Gemeinde im Internet.

Mehr Informationen
O.S.I.R.I.S. Wurde an der UniversitĂ€t MĂŒnster in einem Gemeinschaftsprojekt unter dem Namen regio@komm von dem Institut fĂŒr Wirtschaftsinformatik, der citeq und dem Kreis Warendorf entwickelt.

Das Konzept von O.S.I.R.I.S. Ist grĂŒndlich durchdacht. Mit der Software können sĂ€mtliche Dienstleistungen einer Gemeinde per Internet den BĂŒrgern zugĂ€nglich gemacht werden. DarĂŒber hinaus kann man auf einer Installation auch mehrere Gemeinden verwalten. So lassen sich Synergien nutzen, zum Beispiel durch das Einstellen von Mustervorlagen, die auch den anderen Gemeinden zugĂ€nglich gemacht werden können. Das Aussehen der Internetseiten jeder Gemeinde bleibt dabei individuell. [vgl. Extension Manual Virtual Civil Services im TYPO3 Repository]